Menü

Überprüfung von Zoll, anderen Dokumenten und (oder) Informationen, die vor der Überlassung der Waren begonnen wurden

  1. Wenn der Abgabe der Zollanmeldung keine Unterlagen beigefügt waren, die die in der Zollanmeldung angegebenen Angaben bestätigen, hat die Zollbehörde das Recht, vom Anmelder hinsichtlich der zu prüfenden Angaben die Unterlagen zu verlangen, deren Angaben in der Zollanmeldung angegeben.
  2. Die gemäß Absatz 1 dieses Artikels angeforderten Dokumente müssen vom Anmelder spätestens 4 Stunden vor Ablauf der in Artikel 3 Absatz 119 genannten Frist eingereicht werden TC EAEU.
  3. Werden die gemäß Absatz 1 dieses Artikels angeforderten Dokumente vom Anmelder nicht vorgelegt, verweigert die Zollbehörde die Überlassung der Waren gemäß Artikel 125 des Zollkodex EAEU.
  4. Die Zollbehörde hat das Recht, kaufmännische, buchhalterische Dokumente, Ursprungszeugnis und (oder) andere Dokumente und (oder) Informationen, einschließlich schriftlicher Erläuterungen, die erforderlich sind, um die Richtigkeit und Vollständigkeit der in der Zollanmeldung angegebenen überprüften Informationen und (oder) der in anderen Dokumenten enthaltenen Informationen in den folgenden Fällen nachzuweisen:
    1. Dokumente, die bei der Abgabe einer Zollanmeldung eingereicht oder gemäß Absatz 2 dieses Artikels eingereicht werden, enthalten nicht die erforderlichen Informationen oder bestätigen die angegebenen Informationen nicht ordnungsgemäß;
    2. die Zollbehörde Anzeichen einer Nichteinhaltung der Bestimmungen des Zollkodex der EAWU und anderer internationaler Verträge und Rechtsakte im Bereich der Zollregulierung und (oder) der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten festgestellt hat, einschließlich der Unrichtigkeit der in solche Dokumente.
  5. Запрос документов и (или) сведений у декларанта в соответствии с пунктом 4 настоящей статьи должен быть обоснованным и должен содержать перечень признаков, указывающих на то, что сведения, заявленные в таможенной декларации, и (или) сведения, содержащиеся в иных документах, должным образом не подтверждены либо могут являться недостоверными, перечень дополнительно запрашиваемых документов и (или) сведений, а также сроки представления таких документов и (или) сведений.
    Перечень запрашиваемых документов и (или) сведений определяется должностным лицом таможенного органа исходя из проверяемых сведений с учетом условий сделки с товарами, характеристик товара, его назначения, а также иных обстоятельств.
  6. Bei der Anforderung von Dokumenten und (oder) Informationen gemäß Absatz 4 dieses Artikels, um Informationen über die Höhe von Zöllen, Steuern, Sonder-, Antidumping- und Ausgleichszöllen zu bestätigen, informiert die Zollbehörde den Anmelder über die Möglichkeit, Freigabe von Waren gemäß Artikel 121 des Zollkodex der EAWU. In diesem Fall übermittelt die Zollbehörde dem Anmelder die Berechnung der Sicherheitsleistung für die Erfüllung der Verpflichtung zur Zahlung von Zöllen, Steuern, Sonder-, Antidumping- und Ausgleichszöllen, außer in den Fällen, die gemäß Artikel 121 des dem EAWU-Zollkodex, wenn die Leistung von Sicherheiten für die Zahlung von Zöllen, Steuern, Sonder-, Antidumping-, keine Ausgleichszölle erforderlich ist.
    Das Formular zur Berechnung der Sicherheitsleistung für die Erfüllung der Verpflichtung zur Zahlung von Zöllen, Steuern, Sonder-, Antidumping- und Ausgleichszöllen, Struktur und Format einer solchen Berechnung in Form eines elektronischen Dokuments und das Verfahren zum Ausfüllen sie werden von der Kommission bestimmt.
  7. Die gemäß Absatz 4 dieses Artikels angeforderten Dokumente und (oder) Informationen oder Erläuterungen zu den Gründen, warum diese Dokumente und (oder) Informationen nicht eingereicht werden können und (oder) fehlen, müssen vom Anmelder vorgelegt werden:
    1. spätestens 4 Stunden vor Ablauf der in Artikel 3 Absatz 119 des Zollkodex der EAWU genannten Frist, wenn das Ersuchen um Dokumente und (oder) Informationen sich auf die Überprüfung der in der Zollanmeldung und den Dokumenten enthaltenen Informationen bezieht bei Abgabe der Zollanmeldung eingereicht;
    2. spätestens 2 Stunden vor Ablauf der in Artikel 3 Absatz 119 des Zollkodex der EAWU genannten Frist, - wenn das Ersuchen um Unterlagen und (oder) Informationen sich auf die Überprüfung der in der Zollanmeldung enthaltenen Angaben bezieht und gemäß Absatz 2 dieses Artikels vorgelegte Unterlagen und die überprüften Informationen haben keinen Einfluss auf die Höhe der Zölle, Steuern, Sonder-, Antidumping- und Ausgleichszölle;
    3. spätestens 1 Werktag vor Ablauf der von der Zollbehörde festgesetzten Frist für die Verlängerung des Überlassungsdatums von Waren gemäß Artikel 4 Absätze 6-119 des Zollkodex der EAWU, wenn das Ersuchen um Unterlagen und (oder ) Informationen beziehen sich auf die Überprüfung von Informationen in der Zollanmeldung und den gemäß Absatz 2 dieses Artikels vorgelegten Dokumenten, und die überprüften Informationen wirken sich auf die Höhe der Zölle, Steuern, Sonder-, Antidumping- und Ausgleichszölle aus.
  8. Wenn die gemäß Absatz 4 dieses Artikels angeforderten Unterlagen und (oder) Informationen einschließlich schriftlicher Erklärungen oder Erläuterungen zu den Gründen, warum diese Unterlagen und (oder) Informationen nicht eingereicht werden können und (oder) fehlen, nicht in der der in Absatz 7 dieses Artikels festgelegten Bedingungen und die Bedingung des Artikels 121 des Zollkodex der EAWU nicht erfüllt ist, verweigert die Zollbehörde die Überlassung von Waren gemäß Artikel 125 des Zollkodex der EAWU.
  9. Die gemäß den Absätzen 1 und 4 dieses Artikels angeforderten Dokumente und (oder) Informationen müssen von den Personen, von denen sie angefordert werden, in einem Satz (gleichzeitig) für jede Anfrage eingereicht werden.
    Gleichzeitig mit den von der Zollbehörde angeforderten Dokumenten und (oder) Informationen können von den Personen, von denen sie angefordert werden, andere Dokumente und (oder) Informationen eingereicht werden, um die Richtigkeit und Vollständigkeit der in der Zollanmeldung angegebenen Informationen zu bestätigen und (oder) Informationen, die in anderen Dokumenten enthalten sind.
  10. Nach Abschluss der Zollkontrolle, andere Dokumente und (oder) Informationen vor der Überlassung von Waren, falls Dokumente und (oder) Informationen gemäß diesem Artikel vorgelegt werden oder eine Erläuterung der Gründe, warum diese Dokumente und (oder) Informationen nicht vorgelegt werden können und (oder) fehlen, oder die Ergebnisse von Zollkontrollen in anderer Form und (oder) zollamtliche Prüfung von Waren und (oder) Dokumenten, die im Rahmen einer solchen Prüfung durchgeführt wurden, die Richtigkeit und (oder) Vollständigkeit der Informationen überprüft, gibt die Zollbehörde die Waren gemäß Artikel 118 TC EAWU frei.
  11. Nach Abschluss der Zollkontrolle, andere Dokumente und (oder) Informationen vor der Überlassung von Waren, falls Dokumente und (oder) Informationen gemäß diesem Artikel vorgelegt werden oder eine Erläuterung der Gründe, warum diese Dokumente und (oder) Informationen nicht vorgelegt werden können und (oder) fehlen, oder die Ergebnisse der Zollkontrolle in anderer Form und (oder) zollamtliche Prüfung von Waren und (oder) im Rahmen einer solchen Prüfung durchgeführte Dokumente die Zuverlässigkeit und (oder) Vollständigkeit nicht bestätigen der zu prüfenden Informationen und (oder) die Gründe für die Durchführung einer Zollkontrolle, andere Dokumente und (oder) Informationen nicht beseitigt, sendet die Zollbehörde auf der Grundlage der ihr vorliegenden Informationen einen Änderungsantrag (Ergänzung) die in der Zollanmeldung angegebenen Informationen vor der Überlassung der Waren gemäß Artikel 112 des Zollkodex der EAWU.
  12. Wenn die Überprüfung der Zoll-, sonstigen Dokumente und (oder) Informationen nicht innerhalb der in Artikel 119 des Zollkodex der EAWU festgelegten Frist für die Überlassung von Waren abgeschlossen werden kann, auch aufgrund der Nichtvorlage von Dokumenten und (oder) Informationen innerhalb von den in Absatz 7 dieses Artikels festgelegten Fristen informiert die Zollbehörde den Anmelder über die Möglichkeit, Waren gemäß Artikel 121 des Zollkodex der EAWU freizugeben.
  13. Bei der Überlassung von Waren gemäß Artikel 121 des Zollkodex der EAWU wird die Überprüfung der Zoll-, sonstigen Dokumente und (oder) Informationen nach der Überlassung der Waren gemäß den Absätzen 14-18 dieses Artikels abgeschlossen.
  14. Dokumente und (oder) Informationen, die von der Zollbehörde angefordert und nicht innerhalb der in Absatz 7 dieses Artikels genannten Frist eingereicht wurden, um die Zollkontrolle abzuschließen, andere Dokumente und (oder) Informationen können vom Anmelder nach der Überlassung der Waren vorgelegt werden innerhalb einer Frist von höchstens 60 Kalendertagen ab dem Datum der Registrierung der Zollanmeldung, außer im Fall des Artikels 2 Absatz 314 des Zollkodex der EAWU.
    Die Überprüfung der Zoll-, sonstigen Dokumente und (oder) Informationen wird von der Zollbehörde spätestens 30 Kalendertage nach dem Datum der Einreichung der angeforderten Dokumente und (oder) Informationen abgeschlossen, und wenn diese Dokumente und (oder) Informationen nicht vorgelegt werden innerhalb der in Absatz XNUMX dieses Absatzes festgelegten Frist - ab dem Tag des Ablaufs dieser Frist.
  15. Wenn die gemäß diesem Artikel vorgelegten Dokumente und (oder) Informationen oder Erläuterungen zu den Gründen, warum diese Dokumente und (oder) Informationen nicht vorgelegt werden können und (oder) fehlen, die Gründe für die Überprüfung von Zoll, anderen Dokumenten und ( oder) Informationen hat die Zollbehörde vor Ablauf der in Ziffer 14 Absatz XNUMX dieses Artikels festgelegten Frist das Recht, zusätzliche Unterlagen und (oder) Informationen, einschließlich schriftlicher Erklärungen, anzufordern, die erforderlich sind, um die Zuverlässigkeit und Vollständigkeit der überprüften Angaben in der Zollanmeldung und (oder) Angaben in anderen Dokumenten.
    Diese zusätzlichen Dokumente und (oder) Informationen, einschließlich schriftlicher Erläuterungen, müssen spätestens 10 Kalendertage nach dem Datum der Registrierung des Ersuchens durch die Zollbehörde vorgelegt werden.
  16. Bei der Übermittlung eines Antrags auf Vorlage zusätzlicher Unterlagen und (oder) Informationen, einschließlich schriftlicher Erläuterungen, wird die in Absatz 14 von Ziffer XNUMX dieses Artikels genannte Frist ab dem Tag der Registrierung eines solchen Antrags durch die Zollbehörde ausgesetzt und wieder aufgenommen ab dem Tag, an dem die Zollbehörde zusätzliche Unterlagen und (oder) Informationen einschließlich schriftlicher Erläuterungen erhält, und im Falle der Nichtbereitstellung ab dem Tag, an dem die Frist für ihre Vorlage abgelaufen ist.
  17. Nach Abschluss der Zollkontrolle andere Dokumente und (oder) Informationen für den Fall, dass gemäß diesem Artikel eingereichte Dokumente und (oder) Informationen oder eine Erläuterung der Gründe, warum diese Dokumente und (oder) Informationen nicht vorgelegt werden können, und ( oder) fehlen oder die Ergebnisse von Zollkontrollen in anderer Form und (oder) Zollkontrollen von Waren und (oder) Dokumenten, die im Rahmen einer solchen Prüfung durchgeführt wurden, die Einhaltung der Bestimmungen des Zollkodex der EAWU nicht bestätigen, sonstige internationale Verträge und Rechtsakte auf dem Gebiet der Zollvorschriften und der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten, einschließlich der Zuverlässigkeit und (oder) Vollständigkeit der zu prüfenden Informationen, und (oder) beseitigen nicht die Gründe für die Zollkontrolle, andere Unterlagen und (oder) Informationen entscheidet die Zollbehörde auf der Grundlage der ihr vorliegenden Informationen über Änderungen (Ergänzungen) der in der Zollanmeldung angegebenen Informationen gemäß Artikel 112 des Zollkodex der EAWU .
  18. Nach Abschluss der Zollkontrolle, andere Dokumente und (oder) Informationen, falls die von der Zollbehörde gemäß den Absätzen 4 und 15 dieses Artikels angeforderten Dokumente und (oder) Informationen oder eine Erläuterung der Gründe dafür Unterlagen und (oder) Informationen nicht vorgelegt werden dürfen und (oder) fehlen, nicht innerhalb der in diesem Artikel festgelegten Fristen vorgelegt werden, entscheidet die Zollbehörde auf der Grundlage der ihr zur Verfügung stehenden Informationen über Änderungen (Ergänzungen) zu den in der Zollanmeldung angegebenen Angaben gemäß Artikel 112 des Zollkodex EAWU.
  19. Nach Abschluss der Zollkontrolle, anderer Dokumente und (oder) Informationen, falls gemäß diesem Artikel vorgelegte Dokumente und (oder) Informationen, die Ergebnisse der Zollkontrolle in anderer Form und (oder) zollamtliche Prüfung von Waren und ( oder) Dokumente, die im Rahmen einer solchen Prüfung durchgeführt werden, die Richtigkeit und (oder) Vollständigkeit der geprüften Informationen bestätigen, die Zollbehörde den Anmelder über den Abschluss der Prüfung von Zoll-, sonstigen Dokumenten und (oder) Informationen informiert und über die Möglichkeit der Rückgabe (Verrechnung), um die Erfüllung der Verpflichtung zur Zahlung von Zöllen, Steuern, Sonder-, Antidumping- und Ausgleichszöllen gemäß Artikel 1 Absatz 121 des Zollkodex der EAWU zu gewährleisten.
  20. Die Rückgabe (Verrechnung) der Sicherheit für die Erfüllung der Verpflichtung zur Zahlung von Zöllen, Steuern, Sonder-, Antidumping- und Ausgleichszöllen erfolgt gemäß Artikel 7 Absatz 63 Kapitel 10 und Artikel 76 des Zollkodex der EAWU.

Комментарии (0)

0-Bewertung von 5 basierend auf 0-Stimmen
Keine Einträge

Schreiben Sie etwas Nützliches oder bewerten Sie einfach

  1. Gast
Bitte bewerten Sie das Material:
Anhänge (0 / 3)
Teilen Sie Ihren Standort
Im Laufe des Tages stellten Beamte der Zollstelle des Kaliningrader Regionalzolls 427 Fahrzeuge aus.
18:56 24-09-2021 Weitere Details ...
Zu den ersten ausländischen Zielen sind Flüge in die Türkei geplant.
18:25 24-09-2021 Weitere Details ...
Bei der Kontrolle fanden die Zollbeamten in dem Container 1745 nicht deklarierte Gasflaschen im Wert von 1 Million Rubel.
17:35 24-09-2021 Weitere Details ...
Im Laufe des Tages stellten Beamte der Zollstelle des Kaliningrader Regionalzolls 397 Fahrzeuge aus.
22:03 23-09-2021 Weitere Details ...